Hagelschaden was ist zu tun?

Kostenvoranschläge

Wer zahlt?

Wichtig ist es den Hagelschaden sofort bei der eigenen Versicherung zu melden. Hagelschäden werden von der Teilkasko Versicherung übernommen.

hagelschaden

Wie hoch ist die zu erwartende Selbstbeteiligung?

  • Die erwartende Selbstbeteiligung liegt im durchschnitt bei 150.- EUR je nach Vertrag.

Oder kann ich eine Hochstufung deshalb erwarten?​

  • Bei der Teilkaskoversicherung gibt es keine Hochstufung wie bei der Vollkasko bzw. Haftpflichtversicherung.

Kann ich den Hagelschaden fiktiv Abrechnen?

  • Hagelschäden können auch fiktiv abgerechnet werden, also das der entstandene Schaden aufs Konto ausgezahlt wird.
  • Bei vorhandenen zusätzlichen Glasschäden, da kann der Glasschaden nicht fiktiv abgerechnet werden. Die Fahrzeugverglasung gehört zu den Sicherheitsrelevanten Bautteilen.
  • Falls das Fahrzeug doch repariert wird, muss nur die Reparaturrechnung bei der Versicherung eingereicht werden.

Warum sollte der Fahrzeugschaden repariert werden?

  • Der Wiederverkaufswert ist höher.
  • Bei der Leasingrückgabe fällt bei einer Fachgerechten reparatur in der Regel keine Wertminderung an.
  • Das Fahrzeug wirkt ohne Schäden optisch besser.

Darf ich einen freien Sachverständigen nehmen?

Dadurch das die Versicherung das Weisungsrecht besitzt, darf kein freier Kfz Gutachter hinzugezogen werden. Die eigene Versicherung wird Ihnen einen Gutachter stellen. 
Häufig werden sammel Besichtigungen vereinbart.

Hat der Gutachter einen Hagelschaden bestätigt, leitet er sein Gutachten an die Versicherung weiter. Nach einer Prüfung des Dokuments startet die Versicherung die Regulierung.

Bitte nicht ohne Rücksprache sofort das Fahrzeug reparieren lassen. Erst wenn die Versicherung das OKAY gibt.

5/5
Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin